© 2018 Feuerwehr Gilgenberg am Weilhart

Copyright: Der Inhalt dieser Homepage ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede weitergehende Nutzung insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ohne Zustimmung des Entwicklers/Websitenbetreibers ist untersagt.

Haftungshinweis: Im Hinblick auf die technischen Eigenschaften des Internet kann keine Gewähr für die Authentizität, Richtigkeit und Vollständigkeit der im Internet zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Es wird auch keine Gewähr für die Verfügbarkeit oder den Betrieb der gegenständlichen Homepage und ihrer Inhalte übernommen. Jede Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, unabhängig von deren Ursachen, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Daten und Informationen dieser Homepage erwachsen, wird, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen.

TLF-A 2000

Funkruf: Tank Gilgenberg

Fahrgestell: MAN, Typ LE 14 280 / 4x4

Baujahr: 2004

  • Funkruf: Tank Gilgenberg

  • Fahrgestell: MAN, Typ LE 14 280 / 4x4

  • Aufbau: Lohr

  • Baujahr: 2004

  • Dieselmotor: 206kW, 280PS

  • zulässiges Gesamtgewicht: 14.500kg

  • Besatzung: 9 Personen

  • Tauchpumpe: Fördermenge 1.300l

  • Stromerzeuger: 13kVA

  • Lichtmast (ausfahrbar): 4 x 500 Watt

  • Fluter: 1.500 Watt

  • Atemschutzgeräte: 3 Pressluftatmer PSS 5000

  • Löschwassertank: 2.000l

  • Schaummittelmenge: 60l

  • Hochdruck/Niederdruckpumpe: Iveco-Magirus

  • Greifzug: 30kN

  • Hochleistungslüfter: 5,5PS, 3.600 m³/h

LFB-A1

Funkruf: Pumpe Gilgenberg

Fahrgestell: Mercedes Benz, Typ 814 DA / 4x4

Baujahr: 1994

  • Funkruf: Pumpe Gilgenberg

  • Fahrgestell: Mercedes Benz, Typ 814 DA / 4x4

  • Aufbau: Rosenbauer

  • Baujahr: 1994

  • Dieselmotor: 100kW, 140PS

  • zulässiges Gesamtgewicht: 7.490kg

  • Besatzung: 9 Personen

  • Tauchpumpe: Fördermenge 1.300l

  • Stromerzeuger: 10kVA

  • Lichtmast (ausfahrbar): 4 x 500 Watt Scheinwerfer

  • Fluter: 1.500 Watt

  • Atemschutzgeräte: 3 Pressluftatmer PSS 90

  • Tragkraftspritze: TS 12 FOX mit BMW Motor, Baujahr 1991

KDO

Funkruf: Kommando Gilgenberg

Fahrgestell: Renault

Baujahr: 2012

  • Funkruf: Kommando Gilgenberg

  • Fahrgestell: Renault

  • Aufbau: Haselberger

  • Baujahr: 2012

  • Besatzung: 9 Personen

  • Drehlicht rot (Einsatzleitstelle)

  • Drehlicht grün (Atemschutzsammelstelle)